Noppenstein.News – Klemmbaustein News und Reviews

post-header
Reviews

GKW Mercedes Axor 1829 A Rosenbauer vs BlueBrixx 102972

Bei vielen Unglücksfällen wie etwa Hochwasser und Überschwemmungen, Unwettern, Verkehrsunglücken oder Großbränden ist meist auch das Technische Hilfswerk zur Stelle.

BlueBrixx hat sich mit einigen THW Modellen in seiner Reihe „Special“ vorgenommen, den THW Helfer*innen auch Klemmbausteinmodelle anzubieten.

Wissenswertes

Das Technische Hilfswerk (THW) ist die Zivil- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes mit rund 80.000 ehrenamtlichen Helfer*innen in 668 Ortsverbänden in ganz Deutschland. Organisiert als Bundesanstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern und für Heimat hat es seinen Sitz in Bonn-Lengsdorf. Gegründet am 22. August 1950 hilft das THW auf Anforderung dort, wo es gebraucht wird. 

In den Ortsverbänden gibt es neben den spezialisierten Fachgruppen immer eine Bergungsgruppe (B) mit einem Gerätekraftwagen (GKW) – dem „Werkzeugkasten auf Rädern“. Diese Bergungsgruppe ist die Schnell-Einsatz-Einheit eines jeden Ortsverbandes.

Die Bergungsgruppe ist eine universell einsetzbare Teileinheit im Technischen Zug. Das Personal und die Ausstattung sind auf die Bewältigung eines möglichst breiten Aufgabenspektrums ausgerichtet. Zusatzausstattungen sind für die Bergungsgruppen entweder das Gerüstsystem (EGS) oder zweimal pro Landesverband das Abstützsystem Holz (ASH) das jeweils auf einem Anhänger (7 to.) mitgeführt werden kann.

Der Gerätekraftwagen (7 to. Nutzlast) kann aus verschiedenen Fahrzeugen und Aufbauherstellern bestehen. In den Ortsverbänden gibt es hier z.B. MAN TGM 18-290, IVECO EuroFire 14-240 oder den Mercedes Axor 1829. Vereinzelt ist auch noch der Mercedes-Benz 1224 AF als GKW anzutreffen.

Vorbild

In einigen Ortsverbänden ist der GKW ein Mercedes Axor 1829 A-Fahrgestell mit Mannschaftskabinenmodul und Kofferaufbau im Aluniniumgerippe-Bauweise der Firma Rosenbauer. Mit 290 PS angetrieben verfügt der Axor über 6374 cm3 Hubraum und 1120 NN Drehmoment. Der GKW ist geländegängig und verfügt über eine Seilwinde die sowohl nach vorne und auch nach hinten eingesetzt werden kann.

Der hier vorgestellte GKW ist im THW Ortsverband Bad Honnef im Siebengebirge stationiert und wurde 2012 im brandenburgischem Luckenwalde aufgebaut.

Modell

BlueBrixx hat den GKW  als Modell (designed by Adrian) auf den Klemmbausteinmarkt gebracht und, wenn man die Verfügbarkeit des Modells anschaut, auch wohl sehr erfolgreich.

Fakten zum Modell

Marke: BlueBrixx-Special 102972
Preis: 18,95€
Größe (BxLxH): 190 x 70 x 80 mm
Steineanzahl: 386
Klemmkraft: gut bis sehr gut
Bauzeit: etwa 30 Minuten

Verpackung, Inhalt und Anleitung

Geliefert wurde der GKW im typischen „Special“ Pappkarton mit Aufkleber darauf. Die Bausteine waren in Tüten verpackt, diese aber nicht nummeriert. Nach langem warten auf die Verfügbarkeit habe ich mir den Klemmbaustein GKW gekauft. Die Bauanleitung war dann wieder auf der BlueBrixx Seite herunterzuladen. Aufkleber lagen dem Set keine dabei.

Ein Aufkleberbogen „THW“ soll aber perspektivisch noch kommen.

Das Modell ist in meinen Augen äußerlich gut umgesetzt. Er ist als GKW sicher erkennbar, das Mannschaftsmodul ist gut nachgebaut worden und auch der Gerätekoffer entsprich dem Vorbild. Nur die Seilwinde wurde im Modell nicht dargestellt.

Die inneren Werte entsprechen jedoch weniger einem THW GKW sondern eher einem Feuerwehr Löschfahrzeug. Die goldenen Feuerlöscher, der Schnellangriff und die angedeutete Pumpe im Aufbau sind hier nicht vorbildgerecht. Hier müsste der THW Sammler selbst Hand anlegen und die Ausrüstung umbauen. Aber sofern die Klappen zu bleiben, ist es ein THW GKW.

Auf dem Dach ist eine dreiteilige Leiter mittig befestigt, auch hier ist eher ein Vorbild aus dem Bereich Feuerwehr Pate gewesen. Die THW GKW haben hier auch eine Leiter aber eben auch ein Langfach für Ausrüstungsgegenstände.

Das fertige Modell (Fazit)

Pro & Contra

Pro
  • Das Modell und das Vorbildfahrzeug sind nahezu identisch.
  • Die Klemmkraft insgesamt ist gut bis sehr gut.
  • Die Teile waren bei meinem Modell nicht zerkratzt.
  • Die Farben waren alle gleich.
  • Der Preis ist völlig in Ordnung.
Contra
  • Die Innenausstattung des Gerätekoffers entspricht eher einem Feuerwehrfahrzeug. Die Seilwinde wurde im Modell nicht dargestellt.

Der BlueBrixx GKW ist jedoch ein (äußerlich) gut gelungenes Modell geworden. Eine genaue Zuordnung zu einer GKW Baureihe ist nicht erkennbar, es könnte ein MAN oder ein Mercedes sein. Das Modell ist gut bespielbar und so habe ich einen weiteren Teil „meines“ Ortsverbandes nun auch zu Hause.

Anmerkung der Redaktion

Das Modell wurde privat gekauft. Dieses Review und der Vorbild vs Modell Bericht wurde in keiner Weise von Dritten beeinflusst und spiegelt unsere unabhängige redaktionelle Meinung wieder.

About Kai Zielke

Kai Zielke

Autor

Ein Berliner, der jetzt im Siebengebirge zu Hause ist und Vater von drei Kindern. Meine ersten Klemmbausteine waren LEGO Duplos ;-) Danach habe ich dann viele Modelle mit den kleineren Steinchen geschenkt bekommen, LEGO City und auch aus dem alten Raumfahrtbereich.

Durch meine Kinder wurde LEGO dann wieder Teil meiner Welt. Einige der neueren LEGO TECHNIC Modelle stehen fertig in den Regalen oder werden auch (ferngesteuert oder manuell) von mir bespielt.

Neu hinzugekommen sind jetzt die alternativen Klemmbausteinmodelle: zu aller erst BlueBrixx´ THW-Kollektion.  Seitdem haben sich einige Sets hinzugesellt und mich inspiriert auch eigene MOCs zu bauen.
Vorherigen Beitrag
Nächster Beitrag
interessante Artikel
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.