Noppenstein.News – Klemmbaustein News und Reviews

post-header
Reviews

MLW IV MAN TGM 13.250 4×4 BB vs BlueBrixx THW MzKW 103087

Bei vielen Unglücksfällen wie etwa Hochwasser und Überschwemmungen, Unwettern, Verkehrsunglücken oder Großbränden ist meist auch das Technische Hilfswerk zur Stelle. BlueBrixx hat sich mit seinen THW Modellen in der Reihe „Special“ vorgenommen, den THW Helfer*innen auch Klemmbausteinmodelle anzubieten.

Wissenswertes

Das Technische Hilfswerk (THW) ist die Zivil- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes mit rund 80.000 ehrenamtlichen Helfer*innen in 668 Ortsverbänden in ganz Deutschland. Organisiert als Bundesanstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern und für Heimat hat es seinen Sitz in Bonn-Lengsdorf. Gegründet am 22. August 1950 hilft das THW auf Anforderung dort, wo es gebraucht wird.

In den Ortsverbänden gibt es neben der Bergungsgruppe (B) auch weitere Fachgruppen mit spezialisiertem Gerät. Die ehemalige in allen Ortsverbänden vorhandene 2. Bergungsgruppe (B2) wurde in die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung erweitert. Dabei blieb das vorhandene schwere Gerät der B2 vorhanden und wird um weitere Ausstattung für Notversorgung und Notinstandsetzung ergänzt. Diese Änderung war eine Reaktion des THW auf sich ändernde Einsatzoptionen der heutigen Zeit.

Die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (Fgr. N) ist eine autark einsetzbare Teileinheit im Technischen Zug. Das Personal und die Ausstattung sind auf die Bewältigung von Aufgaben bei Ausfall von Netzen und notwendiger Unterbringung von THW-Helfer*innen ausgelegt. Zusatzausstattungen sind die Netzersatzanlage (NEA) mit Lichtmast und einer Leistung von 50 kVA auf einem Anhänger. Weitere Ausstattungen sind im Zulauf, so ein Gabelstapler und ein Mehrzweckanhänger mit Container.

In den Ortsverbänden gibt es hier z.B. MAN TGM 13.250 4×4 Fahrgestelle mit Gruppenfahrerhaus (1+6) oder auch die neuen Mehrzweckgerätewagen (MzGW) die eigentlich für diese Fachgruppe vorgesehen sind. Die MLW IV sind hierbei als Platzhalter bis zur Auslieferung des MzGW vorgesehen.

Vorbild

Das hier als Vorbild vorgestellte Fahrzeug ist ein MAN TGM 13.250 4×4 Fahrgestelle mit Gruppenfahrerhaus (1+6) mit Aufbau der Firma Freytag aus dem niedersächsischen Elze. Es verfügt über eine Ladefläche mit Pritsche/Schiebeplane und eine Palfinger Ladebordwand.

Stationiert ist das Vorbildfahrzeug im THW Ortsverband Bad Honnef im Siebengebirge. Es ist ein Fahrzeug mit dem Baujahr 2017 und wird nicht nur für Aufgaben der Fachgruppe sondern auch für sonstige Transportaufgaben verwendet.

Modell

BlueBrixx hat den MzKW als Modell (designed by Adrian) auf den Klemmbausteinmarkt gebracht und das, wenn man die Verfügbarkeit des Modells anschaut, auch wohl sehr erfolgreich. Ich musste lange warten bis das Modell wieder lieferbar war, um meinen Klemmbaustein Ortsverband endlich vorbildgerecht vervollständigen zu können.

Fakten zum Modell

Marke: BlueBrixx- Spezial 103087
Preis: 15,95€
Größe (BxLxH): 17,5 x 6,0 x 8,0 cm
Steineanzahl: 285
Klemmkraft: gut bis sehr gut
Bauzeit: etwa 40 Minuten

Verpackung, Inhalt und Anleitung

Geliefert wurde der MzKW im typischen „Special“ Pappkarton mit Aufkleber darauf. Die Bausteine waren in nicht nummerierten Tüten verpackt. Nach langem Warten auf die Verfügbarkeit habe ich mir den Klemmbaustein MzKW gekauft. Die Bauanleitung war dann wieder auf der BlueBrixx Seite herunterzuladen. Aufkleber lagen dem Set keine dabei.

Ein Aufkleberbogen „THW“ soll aber perspektivisch noch kommen.

Aufbau

Aus einem Klemmbausteinhaufen in schwarz, weiß und blau wird der Mannschaftslastwagen. Die Vorfreude kribbelte dabei schon ganz heftig in meinen Fingern.

Vom Bauabschnitt 1 ging es dann schnell voran.

Schön bei BlueBrixx ist, dass die Räder schon sehr früh montiert werden. Das macht es einfacher, das Modell auch mal ohne Kratzer auf dem Tisch hin und her zu schieben.

Nach Bauabschnitt 26 ist das Fahrerhaus schon gut zu erkennen. Nach dem Bauabschnitt 31 ist auch das Fahrgestell fertig.

Anschließend wird der Aufbau, also hier die Pritsche mit angedeuteter Schiebeplane ohne Ladebordwand gebaut.

Für den Laderaum ist eine Gerätekiste mit Werkzeug vorgesehen.

Nach Fertigstellung des Laderaums und der Verheiratung mit dem Fahrgestell ist noch das Fahrerhaus zu vervollständigen.

Dies passiert in gut gelungener Form. Es bleiben drei Klemmbausteine für die Teilekiste übrig. Der blaue 2er gehört dabei noch zum Dach des Laderaumes.

Das fertige Modell (Fazit)

Pro & Contra

Pro
  • Das Modell und das Vorbildfahrzeug sind nahezu identisch.
  • Die Klemmkraft insgesamt ist gut bis sehr gut.
  • Die Teile waren bei meinem Modell nicht zerkratzt.
  • Die Farben waren alle gleich.
  • Der Preis ist angemessen.
Contra
  • Die Ladebordwand wurde im Modell nicht dargestellt.
  • Die Rundung am Laderaumdach nach außen hin ist auch nicht vorbildgerecht. Hier hätte eine eckige Kante besser gepasst.

Der BlueBrixx MzKW ist ein gut gelungenes Modell. Eine genaue Zuordnung zu einer MzKW Baureihe ist nicht erkennbar. Das Modell ist gut bespielbar und so habe ich einen weiteren Teil „meines“ Ortsverbandes nun auch zu Hause.

Anmerkung der Redaktion

Das Modell wurde privat gekauft. Das Review und der Vorbild-vs-Modell-Bericht wurde in keiner Weise von Dritten beeinflusst und spiegelt unsere unabhängige redaktionelle Meinung wider.

About Kai Zielke

Kai Zielke

Autor

Ein Berliner, der jetzt im Siebengebirge zu Hause ist und Vater von drei Kindern. Meine ersten Klemmbausteine waren LEGO Duplos ;-) Danach habe ich dann viele Modelle mit den kleineren Steinchen geschenkt bekommen, LEGO City und auch aus dem alten Raumfahrtbereich.

Durch meine Kinder wurde LEGO dann wieder Teil meiner Welt. Einige der neueren LEGO TECHNIC Modelle stehen fertig in den Regalen oder werden auch (ferngesteuert oder manuell) von mir bespielt.

Neu hinzugekommen sind jetzt die alternativen Klemmbausteinmodelle: zu aller erst BlueBrixx´ THW-Kollektion.  Seitdem haben sich einige Sets hinzugesellt und mich inspiriert auch eigene MOCs zu bauen.
Vorherigen Beitrag
Nächster Beitrag
interessante Artikel
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.