Noppenstein.News – Klemmbaustein News und Reviews

post-header

Auf die Probe gestellt…

Überzeugt von Qman und als riesiger Fan der Bobble-Head-Minifiguren dachte ich, dass ich mir (nach all den Diskussionen um das 3D-Marken-Recht von LEGO – auf die ich keinen näheren Bezug nehmen werde, da das Internet sowieso schon voll von diesem Thema ist) nun eines der W-Modelle von Qman bestellen sollte. Denn diese Sets wurden nun dahingehend überarbeitet, dass die alten Minifiguren entfernt und durch die neue Version mit „Cherry-Beinen“ ersetzt wurden.

Fakten zum Set

Setnummer: Qman w1932-1
Setbezeichnung: Intercept Outlaws
Preis: 4,95€
Größe (LxBxH): 15x7x6
Altersangabe: 6+
Minifiguren: 3
Klemmkraft: gut
Bauzeit: ca. 20 Minuten

Verpackung und Inhalt

Verpackt ist das MineCity-Set in einem optisch für Jungs anmutenden Umkarton, versehen mit Hersteller-Logo, Setnummer und Altersempfehlung mit actiongeladener Bebilderung auf Vorder- und Rückseite.

Inhaltlich bietet der Karton dagegen jede Menge Luft, einige wenige Teiletütchen (ohne Bauabschnittsnummerierung) und die gebundene Anleitung, inklusive Stickerbogen.

Anleitung und Aufbau

Im kleinen Umkarton finden wir eine große Tüte, inklusive zwei kleiner Tütchen voller Klemmbausteine. Diese sind somit einfach nach Größe sortiert und unnummeriert.

Die Anleitung ist dem Set natürlich in gedruckter Form beiliegend und kommt auf einem gefalteten DIN A4-Blatt daher. Zu ihr gehört auch ein kleiner Stickerbogen, welcher dekorative Elemente enthält.

Alle Steine sind auf den ersten Blick ohne größere Mängel. Lediglich die trans-blue Scheiben haben kleine Mikrokratzer – was bei einem Spielset aber nicht störend ist, wie ich finde.

Kindersettypisch ist die Bauanleitung sehr einfach und verständlich designt.

Beginnen wir also mit dem Aufbau. Zunächst werden die beiden Polizisten und der Ganove in Schritt A1-4 zusammengesteckt – Qman typisch sind diese echte Hingucker mit hohem Spielpotenzial! Die Details der Gesichter, die Frisuren und der Druck der Kleidung haben es mir auch hier wieder sehr angetan.

Nachfolgend klemmen wir die Motorrad-Formteile in B1-6 zu flinken Maschinen zusammen. Womit dann auch schon die Vorderseite der Anleitung erledigt ist.

Auf der Rückseite finden wir den dritten und letzten Bauabschnitt C, der innerhalb von 12 unkomplizierten Schritten den kleinen Polizeigeländeeingang, bzw eine Schranke mit Häuschen entstehen lässt.

Beim Bau des Schrankenhäuschens kam mir der Gedanke „Was ist das für eine Finte mit der Lego-Flinte?!“, da LEGO ja bekanntlich keine detaillierten Waffen für Kinderhände produziert, Qman und andere Hersteller aus Fernost dem ja aber absolut nicht abgeneigt sind. Also mutmaße ich mal, dass die LEGO-„Schrotflinte“ im selben Set mit den detaillierten Qman-Pistolen und -Gewehren ein kleiner Seitenhieb sein könnte, da sie einen unbeachteten Platz im Häuschen erhält, statt in die Hand eines der Teilnehmer gesteckt zu werden.

Fazit

Pro & Contra

Pro
  • Klemmkraft
  • Coole Figuren
  • Preis/Leistung
Contra
  • Inkompatibilität der Füße mit Polizei-Motorrad

Grundlegend spricht eigentlich nichts gegen das Set, wenn man es als Spielset an Kinder gibt, die bereits Klemmbausteinfiguren besitzen. Denn es baut sich gut und schnell, sieht prima aus und hat einen Spielwert.  Die Klemmkraft der Steine ist angemessen, die Farbtreue ist vorhanden und auch der Stickerbogen hat seine Daseinsberechnung. Zudem liebe ich die Optik der Bobblehead-Minifiguren von Qman!

Die Krux am Set ist aber leider, dass das Konzept in sich nicht mehr funktioniert, seitdem Qman ihre Figuren verändern mussten, um LEGOs Markenrechtsdiskussion nachzukommen. Denn unsere Polizisten müssen ohne fahrbaren Untersatz auf Jagd nach dem grünhaarigen Halunken gehen! Ihre neuen Beinchen passen leider absolut nicht in ihr Vehikel! Andere Figuren mit kantigen Beinen (wie die alte Version… oder die von LEGO) haben allerdings kein Problem aufzusteigen.

Ich kann ohne Zweifel keine 100%ige Kaufempfehlung aussprechen – leider! Ich finde es einfach unfair vom Hersteller, Sets auf den Markt zu schmeißen, die in sich nicht kompatibel sind! Klar, 90% des Sets stellen kein Problem dar. Aber hätte ein Kind keine anderen Minifiguren und nur dieses Set, wäre der Spielfaktor „Verfolgungsjagd“ nahezu Null – zumindest wenn der Polizist nicht so schnell rennen kann, wie das Schurkenmoped fährt…

Nun, wenn ich ehrlich bin, war das irgendwie aber auch der Zweck der Bestellung: Ich wollte ein kleines, nicht allzu teures Set in den Händen halten, bei dem ich herausfinden kann, wie schlimm es wirklich um die W-Reihe der Qman-Sets steht. Und leider wurden meine Vermutungen bestätigt. Auch wenn ich alle Hühneraugen zudrücken würde, kann ich den Kauf der überarbeiteten W-Modelle nicht als Startersets empfehlen, bis Qman sich nicht eine vernünftige Lösung zu ihrem Minifiguren hat einfallen lassen oder ihre Sets den neuen Beinchen angepasst hat, sollte man auf die alten Sets zurückgreifen (wenn man sie noch irgendwo bekommt!). Natürlich können die Gussformen der Motorräder nicht ohne Weiteres verändert werden, aber ich hörte auch von Brickbuilts, die mit wenigen Klicks hätten angepasst werden können, der Hersteller dies aber wohl nicht für nötig hielt!

Insgesamt bin ich einfach nur bitter enttäuscht. Als eigentlich überzeugter Qman-Fanboy muss ich Käufe der W-Sets aussetzen, bis diese Übergangslösung ein Ende findet.

Bei unserem Sponsor möchte ich mich aber trotzdem in aller Form für das Set und die Erfahrung bedanken – denn Schuld an der Misére hat allein der Hersteller, der selbst vom „großen Generalimporteur“ für den Umgang mit den neuen Figuren angezweifelt wird!

Anmerkung der Redaktion

Dieses Set wurde uns von BrickOpa Spielwaren zur Verfügung gestellt. Das Review wurde nicht von Dritten beeinflusst und spiegelt unsere unabhängige redaktionelle Meinung wider.

About Peter Seidler

Peter Seidler

Korrektor/Autor

Vater, Nerd, Germanist, Noppenfan.

Nachdem ich beim Gewinnspiel der NoppensteinNews gewann, wurde meine kindheitliche Gier nach Klemmereien wiedererweckt. Seitdem bauen meine Tochter und ich nun wieder regelmäßig an Sets und erweitern Stück für Stück unsere Sammlung. Ich bot den NsN meine Hilfe an, um meine zwei Leidenschaften miteinander zu verknüpfen: Entspanntes Klemmen und kreatives Schreiben.
Vorherigen Beitrag
Nächster Beitrag
interessante Artikel
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.