Noppenstein.News – Klemmbaustein News und Reviews

post-header

Endlich staubfrei dank Bricksplay

Wer kennt das nicht. Man hat ein Set, ein paar besondere Minifiguren oder ein MOC und möchte diese gerne präsentieren. Leider macht einem der Staubteufel nach einer Weile einen Strich durch die Rechnung. Zum Glück hatten die Jungs von Bricksplay eine super Idee. Sie haben Vitrinen zur perfekten Aufbewahrung entwickelt.

Wissenswertes über die Vitrine von Bricksplay

Alle Vitrinen werden in der hauseigenen Werkstatt aus Plexiglas hergestellt. Da die Jungs von Bricksplay riesige StarWars-Fans sind, findet man selbstverständlich auch für fast jedes Set eine Lösung. Aber auch für Minifiguren-Fans erhält man zur Zeit zwei Vitrinen. Ein Vitrine ist für 12 Minifiguren gedacht und eine weitere für 16 Minifiguren.
Ebenfalls erhältlich sind Vitrinen für die allseits beliebten Brickheads. Nun habt ihr vielleicht aber ein Set eines alternativen Herstellers. Kein Problem für Bricksplay. Einfach die Maße einsenden und schon bekommt ihr eine maßgeschneiderte Vitrine. Möchtet ihr noch ein Schild haben? Auch das ist kein Problem. Einfach bei der Bestellung mit angeben und euer Wunsch wird erfüllt und zwar kostenlos.

Fakten zum Set

Marke: Bricksplay
Preis: 22,90€
Größe (HxBxL): 21cm x 5,5cm x 22,5cm

Verpackung und Inhalt

Die Vitrine kommt in einem unscheinbaren, braunen Pappkarton. Öffnet man ihn so findet man gut verpackt die Einzelteile der Vitrine. Diese sind vollkommen umwickelt mit Luftpolsterfolie. Diese schützt die Scheiben weitestgehend vor Fall- und Stoßschaden. Bei mir waren es zwei dieser Pakete. Im Kleineren waren die Seitenwände, der Deckel, sowie die Mittelverstrebungen enthalten. Im Großen waren die Vorder- und Rückseite der Vitrine.

Luftpolsterfolie zur Sicherheit
Alles gut und sicher verpackt

Nach dem Auspacken erwarten uns neun Klarsichtteile und der schwarze Fuß. Alle Klarsichtteile sind beidseitig mit einer Schutzfolie beklebt. Diese schützt die Teile vor leichten Stoßschäden und Kratzern. Selbst der schwarze Standfuß ist beklebt. „Gut mitgedacht“, wie wir in der Redaktion finden.

Viel blau und einmal schwarz
Nach dem Auspacken

Der Aufbau der Vitrine

Nach dem Abziehen der Folie kann es auch schon los gehen. Der Zusammenbau gestaltet sich sehr intuitiv und geht leicht von der Hand. Auch wenn man keine Anleitung hat kommt man gut zurecht. Begonnen wird selbstverständlich mit der Grundplatte. Ich habe als nächstes eine Seitenwand und die Stützstrebe eingesetzt. Anfangs war die Vitrine etwas wackelig.

Folien entfernen nicht vergessen
Keine Bauanleitung und trotzdem einfach

Nachdem die zweite Stützstrebe und die Seitenwand dazu gekommen sind, werden die zwei anderen Ebenen eingelegt. Ich habe nebenbei begonnen Figuren in der Vitrine zu platzieren. Bricksplay empfiehlt hier die modified Plates zu nutzen. Selbstverständlich stehen die Minifiguren so mittig in der Vitrine, aber sie sind kein muss und man kann die Figuren auch so aufnoppen.

Acht Figuren
Schon mal ein paar Figuren in der Vitrine

Als nächstes habe ich die Rückseite in die dafür vorgesehenen Rillen gesteckt. Bis hierhin war alles noch etwas wackelig. Dies ändert sich in dem Moment in dem man den Deckel einlegt. Zu guter Letzt kommt die Frontscheibe dran. Sie wird genauso eingelegt wie die Scheibe auf der Rückseite. Nun ist die Vitrine fertig und ist auch super stabil. Ich muss hier bemerken, dass ich vergessen habe die Folie vom Fuß abzuziehen. Man kann das Klarsichtteil aber ganz einfach abnehmen und diesen Fehler berichtigen.

Das Fazit

Da dies unser erstes Review dieser Art ist, fällt es etwas ungewohnt aus. Mit einer Größe von (HxBxL) 21cm x 5,5cm x 22,5cm findet die Vitrine fast überall ihren Platz. Mit einem Preis von 22,90€ ist sie zwar nicht ganz günstig, aber Liebhaber von Minifiguren werden diesen gerne in Kauf nehmen um ihre Figuren zu präsentieren und zu schützen.

Vollständig bestückt
Die fertige Vitrine

Die Verpackung der Teile lässt kaum Raum für Verbesserung offen. Der Zusammenbau war leicht zu bewältigen und ging sehr schnell. Ich habe ca. 10 Minuten für alles gebraucht. Natürlich gibt es noch andere Vitrinen.

Alles in Allem eine super Sache und eine ganz klare Kaufempfehlung.

Anmerkung der Redaktion

Die Vitrine wurden der Redaktion von Bricksplay zur Verfügung gestellt. Dieses Review wurde in keiner Weise von Dritten beeinflusst und spiegelt unsere unabhängige redaktionelle Meinung wider.

About Sven Görlitz

Sven Görlitz

Autor

Als Kind der 80er und 90er hatte ich, wie viele Jungs, ein typisches Kinderzimmer: Playmobil, He-Man, Wrestling-Figuren und natürlich auch LEGO. Es gab Jahre lang nichts anderes für mich. Aber das blieb nicht so. Irgendwann bekam ich das ganze Thema um den "Held der Steine" und LEGO mit. Was das dann in mir aus löste, kann man sich vorstellen: Ich beschäftige mich mit den Alternativen zum dänischen Monopol! So führte das eine zum anderen. Ich kaufte verschiedene, alternative Sets für meine Tochter und mich, was mich auch heute noch zu einem riesen Fan der Klemmbausteine gemacht hat.
Vorherigen Beitrag
Nächster Beitrag
interessante Artikel
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.