Noppenstein.News – Klemmbaustein News und Reviews

post-header

In den vergangenen Tagen habe ich viel Quatsch und viele Unwahrheiten lesen müssen. Auch viele Reaktionen zeigten mir mal wieder, dass ich mich richtig entschieden habe, noppenstein.news aufzugeben.

Anstatt mit mir darüber zu reden oder mich zu fragen was passiert ist, hatte der Steine-Kanal nichts besseres zu tun als Gerüchte in die Welt zu setzen, und meinen Namen völlig falsch zu schreiben. Bevor man einen Artikel veröffentlicht, sollte man doch lieber gut recherchieren oder die Person befragen um die es geht.

Warum beende ich den Blog?

Das ist recht einfach. Nach drei Jahren, in denen ich alles, einfach alles alleine aus privater Tasche finanziert habe, sei es Domains, Webhosting, Flyerdesign, Druck der Flyer, Porto, oder auch Kosten der Minifiguren, Fliesen, Steine und Tassen. Werbeeinnahmen? Ja die gab es. Ganze 150€ aus Affiliate Links. Konnte ich damit meine Kosten decken? Nein! Ich habe es aber trotzdem immer wieder gern gemacht, weil ich Spaß an diesem Hobby hatte. Nach diesen drei Jahren fragte ich mich jedoch, warum ich alles finanzieren und organisieren soll, wenngleich meine Kollegen am Schreibtisch warten und mit einer Fülle an Sets belohnt werden. Ja, sie schrieben dafür Reviews. Aber wenn man alles miteinander vergleicht, bin ich es, der immer wieder leer ausgegangen ist.

Was bekam ich für meine Arbeit?

Spott, Ärger, Cyber Mobbing und viel Stress. Menschen die sich in mein Privatleben einmischten und mir das Leben zur Hölle machten. Immer wenn es nicht nach deren Nasen ging, war ich der böse Lars. Man solle sich von mir fern halten, war noch das netteste was an mich heran getragen wurde. Dann wurden meine Podcast Gäste angesprochen, oder Gäste die eingeladen waren, das man Abstand von NoppensteinNews nehmen solle. Partner wurden angesprochen und man teilte mit, man möchte keine Partnerschaft eingehen, weil man mit uns verpartnert ist. Das alles und noch vieles mehr hat mich zu dem Entschluss gebracht, das Projekt sofort zu beenden.

Warum kam auch das Podcast Aus ?

Teils gebe ich dem Steine-Kanal recht. Es gab Ärger mit dem neuen Podcast Sponsor. Aus meiner Sicht gab es nur kleine Reibepunkte. Zwei Sachen die der neue Sponsor kritisierte waren unter anderem, das ich das Postauto öffentlich mit den Worten „ich finde das Auto nicht sehr gelungen“ schlecht geredet habe. Der andere Kritikpunkt war, daß ich ein paar Tage, bevor die erste Folge unter dem neuen Sponsor lief anfragte, wie man sich verhalten würde, wenn in Zukunft durch erhöhte Energiepreise der Podcast Provider die monatlichen Gebühren erhöhen würde. Das wurde mir als freche Anfrage zur Last gelegt.

Unser Sven (im Web unter Snuzifer unterwegs) kaufte im Spätsommer einige Sets für 10% Rabatt und bekam ein kleines kostenlos dazu mit der Absprache, dass er dafür Reviews macht mit Hinweis, dass diese vom Sponsor zur Verfügung gestellt worden sind. Aufgrund privater Probleme, konnte Sven bis heute diese Sets nicht aufbauen, was man uns negativ auslegte, anstatt einfach mal nachzufragen warum diese Reviews noch nicht erschienen sind.

Zu guter letzt haben wir die Aussage beim Designer der Sets getätigt, das der neue Sponsor sich sicherlich freuen würde, wenn er bei uns im Podcast zu hören wäre. Dies legte man mir so aus, als hätte ich ihn genötigt als Gast zu uns zu kommen. Auch das kurze Video, wo ich mitteilte, das ich mir den gelben Bus von meinem Geld gekauft habe, da die neuen Sets abgesprochen nur an YouTuber verteilt werden, hat man mir so ausgelegt, als würde ich sie damit anprangern, weil wir diese nicht erhalten haben.

Als der Podcast den ersten Geburtstag feierte, fragten wir beim Sponsor an, ob sie uns auch eine kleine Grußbotschaft übermitteln wollen. Daraufhin kam nur noch wortwörtlich ein „Nein Danke – kein Interesse“.

Dies führte letzten Endes dazu, daß sie das uns geschenkte Equipment wieder zurück forderten und den Vertrag vorzeitig beendeten. Wir sahen uns dann nicht nur rein technisch nicht mehr in der Lage den Podcast weiterzuführen sondern hätten aus eigener Tasche wieder neue Intros anfertigen lassen müssen, damit der Sponsor hieraus entfernt wird.

Jetzt waren wir an den Punkt angelangt, wo wir keine Energie mehr hatten dort weiter zu machen wo wir jetzt waren.

Ich bin müde geworden, wie der Käpt’n Baubär in seiner Story erzählt hat. Wir sind weder eine Kuschel Community noch überhaupt eine Community. Wir befinden uns im Klemmbaustein Kindergarten wo niemand den anderen etwas gönnt, jeder hinter dem Rücken des anderen redet. Ich habe dazu jedenfalls keine Lust mehr!

Es werden jetzt noch eine Menge Reviews folgen und dann gehe ich von der Bühne um mein Geld endlich wieder in Klemmbausteine zu investieren.

About Lars Wilczak

Lars Wilczak

Gründer

Als Papa von zwei Kindern beschäftige ich mich seit einigen Jahren wieder mit Klemmbausteinen. Die alternativen Hersteller lernte ich erst 2019 kennen worauf ich dann 2020 den Blog Noppenstein.News gründete. Neben News und Reviews ist der Klemmbaustein Podcast mein neues Steckenpferd geworden. Es macht mir immer wieder erneut Spaß mit diversen Gästen über viele tolle Themen zu reden. Ich lade jeden ein, sich unseren Podcast anzuhören. Vielleicht ist für den ein oder anderen eine interessante Folge mit dabei. Ebenso würde ich mich bei Spotify, Amazon Music, Google Podcasts oder Apple Podcasts über ein Abo freuen, damit ihr keine neue Folge verpasst.
Vorherigen Beitrag
Nächster Beitrag
interessante Artikel
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.